Drachenshop Ahlert


Startseite
Info/Aktuelles

Impressum (1)
AGB (1)
Widerrufsbelehrung (1)
Datenschutz (1)
Bestellung, Bezahlung, Versandkosten (3)
kite order/ shipping rates (1)





Neuheiten 2018 (19)


TOP OF THE MONTH (3)

S C H N Ä P P C H E N E C K E (25)
who`s perfekt ? Drachen mit kleinen Fehlern (1)

Kunstdrachen (bemalte Drachen) (17)



RC Drachen: Vector kites (4)
RC Drachen: Vector Kites Premier (18)
RC Drachen: Antriebe/Power Units (3)
RC Drachen: Vector kites Zubehör (14)

RC Drachen: eigene Projekte (18)


Einleiner: Deltas und Schleierdeltas (30)
Einleiner: Easy Flyers (23)
Einleiner: Eddy, Malay, Rautendrachen (24)
Einleiner Kästen (8)
Einleiner: Flugzeuge und Schiffe (13)
Einleiner: Vögel, Schmetterlinge, Fledermäuse (37)
Einleiner: Tiere und Fische (42)
Einleiner: Drachen-Drache (9)
Einleiner: Figuren (25)
Einleiner: kinetisch (20)
Einleiner: Rotationsdrachen (17)
Einleiner Spezialitäten (35)




who`s perfekt ? Sportlenkdrachen (1)
Sportlenkdrachen (18)
Vierleiner (5)



Drachenschwänze/Tails (3)
Leinenschmuck/Windspiele (16)
Zubehör (13)


Tipps rund um den Drachen (6)
Tipps und Tricks zu unseren Drachen (6)



Bestellungen unter
ahlerts@aol.com

Angebote bei Ebay

>> RC Drachen: Vector kites <<

großes Bild was sind Vectorkites ?
Die wunderbare Beschäftigung mit
Drachen wird jetzt von der
Edeldrachenschmiede Premierkites um
eine weitere Spielart erweitert:
...funkferngesteuerte RC-Drachen mit
Vectorantrieb.
..null Wind, null Problem...für die
hier vorgestellten Vectordrachen.

Die Idee: Herkömmliche Drachen werden
von ihrer Drachenleine befreit und mit
einer Fernsteuerung bestückt.
Dabei werden die Drachen nicht durch
das Anbringen von Steuerflächen
"verschandelt". Vielmehr wird auf dem
Drachen eine Vectoreinheit
aufgesteckt.
Die Vectoreinheit besteht aus einem
schwenkbaren Motor der über eine
Fernsteuerung/RC-Anlage angesteuert
wird.
Will ich rechts fliegen, wird der
Motor einfach nach rechts geschwenkt.
Ebenso ist es möglich den Motor nach
oben und unten zu schwenken, sowie die
Drehzahl zu regeln. So ist der
Vectorkite in alle Richtungen voll
steuerbar. Die Vectoreinheit kauft man
nur einmal, sie passt dann auf
unterschiedlichste Drachenformen und
lässt sich in wenigen Sekunden
umstecken.
Auch Eigenbauten sind möglich.
 
großes Bild Vorteile/Nachteile Vector-kites zu klassischen RC-Flugmodellen
-Vectorkites sind die Entdeckung der
Langsamkeit, sie lassen sich sehr
leicht steuern

-Vectorkites können (trotz ihrer
großen Spannweite) indoor und outdoor
geflogen werden

-Vectorkites benötigen keine
befestigte Startbahn, ein Feldweg, ein
Acker, eine Wiese genügt (Handstart)

-Vectorkites fliegen fast geräuschlos

-Vectorkites fliegen langsamer und
sind wendiger als herkömmliche RC-
Flieger

-Vectorkites sind crashfester als
herkömmliche Modellflugzeuge

-Vectorkites können, weil sie langsam
und wendig sind, direkt vor dem
Piloten geflogen werden, es entstehen
keine Sichtprobleme und
Nackenschmerzen
(ähnlich wie sonst nur bei RC-
Helikoptern)

-die aufgesteckte Vectoreinheit kauft
man nur
einmal, sie passt dann in
unterschiedlichste Drachenmodelle.
Dies relativiert schnell den erst mal
etwas höheren Anschaffungspreis.

-das Herumwerkeln mit stinkenden
Farben,
Bespannmaterialien, Schleifstaub
entfällt


-Vectorkites lassen sich sehr kompakt
zusammenrollen und z.B. auf dem
Fahrrad transportieren

-die meisten Vectordrachen können auch
an einer Drachenleine ohne den
Vectoraufsatz geflogen werden

-Vectorkites erzeugen beim Zuschauer
viel Aufmerksamkeit, da er solche
Flugobjekte noch nicht kennt.


Nachteile:

+ sie fliegen eigentlich nur bei
Windstille richtig gut, bei Mittel-
und Starkwind werden sie schnell
abgetrieben

+ Vectorkites sind keine
Thermikschnüffler und fliegen nur bei
laufendem Motor. Bei abgestellten
Motor gehen sie in einen Sackflug
über, sind nicht mehr
steuerbar und gleiten herab.

+Vectorkites sollten nicht zu hoch
oder zu weit weg geflogen werden, denn
schaltet der Motor ab (bei Akku leer!)
kann nicht mehr gesteuert werden, der
Drachen stürzt aber nicht ab, sondern
geht in einen Gleitflug über !




 
großes Bild Das Tor in die Welt der Vectorkites
sind für uns die Seiten:

www.crazyplanes.de

und

premierrc.com

und

rcgroups.com/rc-kites-723

(Link kopieren und in die Kopfzeile einsetzen)
 
großes Bild Tipps zum Fliegen von Vectorkites
-Windstille abwarten !

-Vectordrachen leicht nach oben starten, nicht kräftig werfen, ein leichter Schubs genügt!

-Aus der Hand mit Halbgas/ Dreiviertelgas starten, nicht mit voller Motordrehzahl.


-falls möglich immer am Kohlefaserrahmen der Vectoreinheit den Drachen festhalten und starten !

-nicht nach unten werfen/schubsen beim Start!

-Gegen den (leichten!) Wind starten und gegen den (leichten!) Wind landen !

-Anfangs großräumig fliegen, keine zu engen Kurven !

-Steigen und sinken mit der Motordrehzahl regeln !

-Gas/Motordrehzahl nicht schlagartig verändern !

-Motor in der Luft niemals komplett ausschalten, da nur mit dem (laufenden!) Motor gesteuert werden kann!




Alle Tipps sind unverbindliche Erfahrungswerte, das eigene Experimentieren mit dieser jungen RC-Sparte ist erwünscht !