Drachenshop Ahlert


Startseite
Info/Aktuelles

Impressum (1)
AGB (1)
Widerrufsbelehrung (1)
Datenschutz (1)
Bestellung, Bezahlung, Versandkosten (3)
kite order/ shipping rates (1)




WEIHNACHTS-SCHNÄPPCHEN !!! (32)








RC Drachen: Vector kites (4)
RC Drachen: Vector Kites Premier (16)
RC Drachen: Antriebe/Power Units (3)
RC Drachen: Vector kites Zubehör (11)

RC Drachen: eigene Projekte (18)


Einleiner: Deltas und Schleierdeltas (31)
Einleiner: Easy Flyers (7)
Einleiner: Eddy, Malay, Rautendrachen (26)
Einleiner Kästen (3)
Einleiner: Flugzeuge und Schiffe (7)
Einleiner: Vögel, Schmetterlinge, Fledermäuse (26)
Einleiner: Tiere und Fische (16)
Einleiner: Drachen-Drache (9)
Einleiner: Figuren (8)
Einleiner: kinetisch (6)
Einleiner: Rotationsdrachen (2)
Einleiner Spezialitäten (12)




Sportlenkdrachen (11)
Vierleiner (7)



Drachenschwänze/Tails (4)
Leinenschmuck/Windspiele (3)
Zubehör (5)


Tipps rund um den Drachen (6)
Tipps und Tricks zu unseren Drachen (4)



Bestellungen unter
ahlerts@aol.com

Angebote bei Ebay

>> Tipps und Tricks zu unseren Drachen <<

großes Bild Martin Lerster`s Dudes, Heros
Diese Drachen sind absolut flach. Das
dünne Gestänge biegt sich erst im Wind
nach hinten und stabilisiert so den
Drachen. Wenn der Drachen an der Leine
kreiselt/schwankt, den Einhängering
nach unten verschieben (Drachen
steiler trimmen). Wird zu weit
zurückgeschoben steigt der Drachen
nicht mehr ganz so hoch auf. Der
Idealpunkt ist erreicht, wenn der
Drachen eine akzeptable Höhe erreicht
und dort wie angenagelt stehenbleibt!
Ausprobieren!!!
 
großes Bild Rokkakus
werden Rokkakus gespannt/gewölbt geflogen, sind sie sehr stabile Flieger mit ordentlichem Leinenzug. Dabei den unteren Querstab immer etwas mehr spannen/wölben als den Oberen.
Ausprobieren!
 
großes Bild Fledermaus 210cm und 330cm
Bei den Fledermäusen kann der untere, gebogene Fußstab komplett entfernt werden. Das Segel kann sich so stärker wölben und der Drachen fliegt noch stabiler.
Ausprobieren !!!
 
großes Bild Deltas und Deltaformen
Bei allen Deltas und Deltaformen gilt: die Außenstäbe rechts und links sind immer kürzer als die komplette Leitkante und müssen ganz nach hinten/unten in die äußeren Ecken des Deltas geschoben werden.
Nur so kann sich der Drachen geometrisch verwinden unf fliegt stabil.